Pauline Biermann

Pauline Biermann

* 06.03.1998
† 08.07.2015 in Lebus
Erstellt von Gunda Biermann
Angelegt am 18.07.2015
113.070 Besuche

Kondolenzen (4)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Unsere Musik

03.11.2015 um 17:14 Uhr von Steffi

Ich kann mich noch erinnern, als ob es gestern war... Wir saßen zusammen auf dem Schulhof und haben uns über Rockmusik ausgetauscht. Wir haben uns Lieder vorgespielt und laut mitgesungen, bis wir mitbekommen haben, dass wir beobachtet werden.... Es war uns zwar peinlich, aber uns war es im Endeffekt egal, denn wir waren ja jetzt schließlich die ältesten an der Schule. Es hat mir so viel Spaß bereitet und ich war so glücklich, dass ich so eine tolle beste Freundin habe. 

Kondolenz

im April diesen Jahres

06.10.2015 um 16:51 Uhr von Anja M.

Als wir im April diesen Jahres gemeinsam bei einer Veranstaltung waren, sind wir danach zu dir gefahren. Wir haben eine Flasche Champagner oder Prosecco aufgemacht und haben uns darüber amüsiert. Vom Nachbargrundstück kam Musik und wir haben laut mitgesungen. Es war so unbeschwert und lustig. 

Sehr oft denke ich daran. Immer wieder sehe ich dich und Felix nebeneinander sitzen und lachen. Dein Lachen hat sich in meinen Kopf gebrannt, das kann mir keiner nehmen.

Kondolenz

eines deiner Talente

10.09.2015 um 22:40 Uhr

Eines deiner Talente war mich immer wieder zum lachen zubringen.

Ich werde nie die Situation auf dem Hof vergessen, als ich mit Jule auf dem Hof über Männer gesprochen habe und du hinter mir vorbei liefst, mit deinem Sattel im Arm und meintest ' Männer kennste een kennste alle!'. Das kam so trocken rüber... Jule und ich schauten uns an, dann dir hinterher und ich meinte, 'siehste, Liene ist so jung und hat es schon begriffen!

Wir haben so gelacht! 

Das haben wir noch so lange erzählt!

Kondolenz

Du fehlst

02.09.2015 um 08:54 Uhr von Mama

Es war so schön, nach Hause zu kommen. Meistens warst Du in Deinem Zimmer, kamst mir entgegen, wir haben uns umarmt, begrüßt.

Dann haben wir die Neuigkeiten ausgetauscht, geredet, gequatscht, gelästert, gelacht, das Abendbrot geplant.